Die Kunst von Präzision und Konzentration – Interview mit dem Olympiasportschützen Martin Strempfl

By Eric
In Body, Mind
Juli 10, 2021
3 min read

Präzision und Konzentration sind zwei Faktoren, die beim Sportschießen über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Die Olympischen Spiele in Tokio stehen vor der Tür und der Sportschütze Martin Strempfl hat sich dafür fix qualifiziert. Er beherrscht wie kaum ein anderer die Kunst, sowohl Konzentration als auch Präzision bei Wettkämpfen gezielt abrufen zu können und so seine Leistung auf den Punkt zu bringen.

Martin Strampfl ist mit seinen 37 Jahren am Zenit seiner Karriere. Seine Familie erdet ihn, so kann er locker und frisch ohne Druck in die Wettkämpfe gehen. Der Oststeirer trainiert beim SV Feistritztal und ist Leistungssportler beim Österreichischen Bundesheer. In diesem Jahr hat er bereits den 5. Platz im Mixed Team Bewerb erreicht und einen Online-Weltrekord geschossen. Beim Weltcup in Indien hat Martin den 4. Platz erreicht.

In diesem Interview spreche ich mit ihm über das Sportschießen, über Erfolgsfaktoren und die Kunst von Präzission und Konzentration. Eine weitere Episode zum Thema "9 Wachstumsfaktoren für deine mentale Stärke" findest du hier!


In dieser Episode erfährst du:

  • Wie der Alltag des Olympiasportschützen Martin Strempfl aussieht.
  • Welcher Leidenschaft Martin in seiner Freizeit nachgeht, in der er auch präzise und konzentriert arbeiten muss.
  • Warum körperliche und mentale Faktoren zusammenspielen müssen, damit ein Schuss ein Volltreffer wird.
  • Wie der Wettkampf im Sportschießen funktioniert und warum ein einzelner Volltreffer so gut wie keine Auswirkung auf den Erfolg hat.
  • Welche motorischen Eigenschaften beim Sportschießen wichtig sind und welche Martin am häufigsten trainiert.
  • Warum Präzision und die mentalen Fähigkeiten einen ungeheuer großen Einfluss beim Sportschießen haben und leistungsbestimmend sind.
  • Warum Martin heute bessere Leistungen bringt als früher, obwohl er weniger trainiert.
  • Wie Martin seinen Fokus findet, wenn er seine Leistung im Wettkampf abrufen muss.
  • Tipps, wie du im Alltag deine Leistung und Präzision punktgenau abrufen kannst.
  • Was du unter dem Begriff des "inneren Anschlags" verstehst und warum dieser wichtig ist.
  • Wie Martin einen Weltrekord in einem Online-Bewerb geschossen hat und jetzt den Titel "Online Shooter of the year" trägt.


Shownotes:


Entwicklungsturbo für Körper und Geist!

Aboniere meinen Newsletter und hole dir das E-Book "Lieblingskörper: vital - gutaussehend - fokussiert" kostenlos dazu!

Präzision und Konzentration: So funktioniert der Schießsport mit dem Luftgewehr

Unter Luftgewehren werden alle Sportgeräte zusammengefasst, die Geschosse mithilfe von Pressluftverschießen. Für den sportlichen Bereich sind Luftgewehre mit einer maximalen Mündungsenergie von 7,5 Joule und einem Kaliber von 4,5mm zugelassen. Das Maximalgewicht beläuft sich über alle Klassen und Unterdisziplinen auf 5,5 kg. Spezielle Schießkleidung, wie Schuhe, Hose, Jacke und Handschuh für die Stützhand, ist gestattet.

Das Ziel ist 10m vom Schützen entfernt, die Zehn ist lediglich 0,5mm im Durchmesser groß. Die jeweils niedrigeren Ringe folgen im Abstand von jeweils 2,5mm. Es ist also höchste Präzision erforderlich, bei minimaler Fehlertoleranz.

Bei den Olympischen Spielen werden alle Schüsse frei stehend abgegeben. Vor dem Wettkampf haben die Sportler 15 Minuten Zeit für unbegrenzt viele Probeschüsse. Anschließend folgen die Wettkampfschüsse, welche bei in Zehntelringen gewertet werden. Bei den Herren und Damen werden 60 Schüsse in 75 Minuten abgegeben. Höchste Präzision und Konzentration ist erforderlich.

Hole dir Inspiration für dein bewegtes Leben. Nur noch bis 15. Juli!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.